© Felix Broede
© Felix Broede
  • Weimarhalle

Silvesterkonzert 2022

Dirigent: Dominik Beykirch / Solist: Michael Roll

Erich Wolfgang Korngold   „Straussiana“
Ludwig van Beethoven      Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Johann Strauss (Vater)      Furioso Galopp op. 114                
Josef Strauss                    
„Dorfschwalben aus Österreich“ Walzer op. 164
Johann Strauss (Sohn)     Tritsch-Tratsch-Polka op. 104            
Eduard Strauss                
„Das Leben ist doch schön!“ Walzer op. 150        
Johann Strauss (Enkel)    
„Schlau-Schlau“ Polka op. 6    
Johann Strauss (Vater)     
„Erinnerung an Ernst“ oder „Der Karneval in Venedig“ Fanatsie op. 126    
Johann Strauss (Sohn)      
Kaiser-Walzer op. 437

Über eine der Festlichkeiten am Rande des Wiener Kongresses ist zu lesen: »Nach dem Weggehen der Souveräne begannen die Orchester Walzer zu spielen. Alsobald schien eine elektrische Bewegung sich der ganzen zahllosen Versammlung mitzuteilen. Sobald die ersten Takte sich hören lassen, klären sich die Mienen auf, die Augen beleben sich, ein Wonnebeben durchrieselt alle.« Wir haben für unser Publikum zum Jahreswechsel unter den zahllosen Walzer- und Polka-Highlights der Wiener Strauß-Familie die schönsten, spritzigsten und witzigsten ausgewählt – Überraschungsmomente inklusive! Als Gegenpol erklingt das dramatisch aufgewühlte und natürlich hochvirtuose dritte Klavierkonzert aus der Feder Ludwig van Beethovens – ein bekennender Nicht-Tänzer übrigens, der es umso mehr liebte, seine Zuhörer*innen rhythmisch und emotional aus dem Takt zu bringen. Musik mit dem genialen Funken!

Seite mit Freunden teilen
Sa 31.12.2022 // 16.00 Uhr

Karten