• Großes Haus

Festliche Stadtratssitzung zum Tag der Deutschen Einheit

mit Verleihung des Weimarpreises

Der Literatur- und Sozialwissenschaftler, Essayist, politische Publizist, Wieland-Kenner, Herausgeber und Mäzen Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma erhält den Weimar-Preis 2022. Die alle zwei Jahre durch die Stadt Weimar zu vergebende Auszeichnung wird im Rahmen des Festaktes zum Tag der Deutschen Einheit verliehen.

Insbesondere das Engagement Reemtsmas als Wiederentdecker, unablässiger Herausgeber und Vermittler von Wielands Werken, wovon Weimar stets profitierte, gab den Ausschlag für die Wahl des Preisträgers. Im Begründungstext heißt es unter anderem: „Die Stadt verdankt dem gern gesehenen Gast und Berater Jan Philipp Reemtsma zudem die Wiederherstellung des Wielandgutes Oßmannstedt, das 2005 als erstes Wieland gewidmetes Museum eröffnet wurde und sich 2022 mit einer neuen, von Reemtsma kuratierten Dauerausstellung präsentiert.“

Seite mit Freunden teilen