© Candy Welz
© Candy Welz
© Candy Welz
© Candy Welz
© Tore Dingstad
© Tore Dingstad
  • Foyer

Quiet City

Kammermusik-Matinee der Staatskapelle Weimar

Aaron Copland »Quiet City« für Trompete, Englischhorn und Klavier (1940)
Georges Enescu »Légende« für Trompete und Klavier (1906)
Miguel del Aguila Broken Rondo für Englischhorn und Klavier (2010)
Paul Hindemith Sonate für Trompete und Klavier (1939)

 

Sich ganz und gar zu versenken, dem Alltag zu entfliehen in eine Welt voller Genuss und Assoziationen – wir bieten hierfür den perfekten Rahmen. Kernstück des Kammerkonzerts ist – in der außergewöhnlichen Besetzung mit Trompete, Englischhorn und Klavier – Aaron Coplands Trio »Quiet City«, das aus der nie aufgeführten Bühnenmusik zum gleichnamigen Schauspiel aus dem Jahr 1939 stammt. Was also wäre spannender als einzutauchen in eine Aura der Stille, zwischen Beklemmung und echtem Zur-Ruhe Kommen, die umso mehr zum bewussten Lauschen anregt! Kompositionen in wechselnder Besetzung von George Enescu, Miguel del Aguila und Paul Hindemith ergänzen das Programm.

Eine faszinierende Klangfarbenreise!

Mit Rupprecht J. Drees Trompete, Ting-Chiao Yu Englischhorn, Tore Dingstad Klavier

Seite mit Freunden teilen
So 06.02.2022 // 11.00 Uhr

Karten