Schillers dramatischer Erstling »Die Räuber« als sommerliches Open-Air-Spektakel:

Auch in diesem Jahr spielen wir auf dem Gelände des einstigen Weimarer Elektrizitätswerk Sommertheater - mit neuer Blickrichtung und einer Spielfläche, die Industriearchitektur und Naturlandschaft als einzigartige Kulisse einbezieht.

Folgen Sie uns ab 17. Juni 2022 in die böhmischen Wälder und erleben Sie eines der wirkungsmächtigen Stücke der deutschen Theaterliteratur unter freiem Himmel. Die Revolte des jungen Dichters gegen erstarrte soziale Hierarchien enthält alle Zutaten für einen aufregenden Theaterabend: Ein getäuschter Vater, um dessen Imperium gestritten wird, ein Bösewicht mit Faszinationskraft, ein edler Outlaw á la Robin Hood und eine junge Frau, die ihrer Liebe bedingungslos treu bleibt, auch wenn es sie das Leben kostet. Gemeinsam mit seinem Ensemble holt Hausregisseur Jan Neumann den Stoff ins hier und heute. Mit Live-Musik und einigen Überraschungen verspricht seine Open-Air-Inszenierung der abenteuerlichen Geschichte um die Brüder Karl und Franz Moor ein Höhepunkt des Weimarer Sommers zu werden.

Mehr zu unserem Sommertheater »Die Räuber« lesen Sie hier »»»

 Rückblick Sommertheater 2021 // Trailer: Marius Böttcher

KARTEN

 

»Die Räuber«Premiere am 17.6.2022
46 € / 38 € / 32 €

alle weiteren Vorstellungen
39 € / 34 € / 29 €

 

»Rambazambabar«Konzert am 6.7.2022
17,50 €

 

Sofortkauf über den Spielplan dieser Website oder per E-Mail unter service@nationaltheater-weimar.de

Während unserer Öffnungszeiten erreichen Sie uns telefonisch unter der 03643 / 755 334 oder bei einem persönlichen Besuch in unserer Kassenhalle.

 

Die Regelungen für witterungsbedingte Unterbrechungen bzw. Ausfälle finden Sie in unseren AGB.

ANREISE UND PARKEN

 

 

ÖPNV
Nutzen Sie bitte die Buslinien 1, 2, 3 oder 9 und steigen Sie an der Haltestelle »Friedensstraße/Atrium« aus. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter bis zum Sommertheater-Gelände am e-werk weimar.

 

PKW
In der Tiefgarage am Weimarplatz können Sie zu folgenden Konditionen parken:

  • erste Stunde: kostenfrei
  • jede weitere halbe Stunde: 0,50 €
  • Maximalbetrag: 15 €   

Von der Tiefgarage sind es ebenfalls nur noch wenige Meter bis zum Sommertheater-Gelände.

 

(zum Vergrößern klicken)

© Titelmotiv: Philipp Kämmerer / Andreas Schlager