© Andreas Schlager
© Andreas Schlager
  • Großes Haus

Schulkonzert »Faust – eine deutsche Volkssage«

Für die Ufa brachte Friedrich Wilhelm Murnau 1926 nach Motiven des Goethe-Klassikers die deutsche Volkssage »Faust« auf die Kinoleinwand. Wie schon in »Nosferatu« gelang es dem Regisseur hier erneut, in den makabren Szenen das Fantastische real und die Realität fantastisch erscheinen zu lassen. Das alte Spiel dreht sich dabei um ewige Jugend, um die Mächte des Guten und des Bösen, um die angestrebte Weltherrschaft des gestürzten Engels Luzifer, um Verführung, Liebe und Verführbarkeit – Spiegelung ist ein Hauptmotiv des Films.

Bernd Schultheis bringt in seiner Komposition zu der ebenso verwirrenden wie fesselnden Bilderflut vor allem die Unruhe, das Suchen und Irren der Charaktere zum Ausdruck, ohne die moralische Ebene des Films allzu sehr zu untermauern. So sucht die Musik die Zwischenräume und unterlegt den Bildern eine zweite, alternative Zeitebene – auf der Suche nach dem, was wirklich wichtig ist...

Frank Strobel zählt zu den international versiertesten Dirigenten mit einem stilistisch ungemein vielfältigen Repertoire. Er ist seit Jahren einer der engagiertesten Protagonisten im interdisziplinären Bereich von Film und Musik und hat wesentlich dazu beigetragen, dass das FilmKonzert Einzug in die führenden Opern- und Konzerthäuser gehalten hat. Neben seiner Funktion als Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters gastiert Strobel mit Stummfilmkonzerten bei den führenden Festivals und Orchestern, u. a. in Paris, Mailand, Göteborg, Helsinki, Frankfurt, London, Luxemburg, Oslo, Seattle, Dresden, Sydney, Wien und Zürich. Für das Stummfilm-Programm des TV-Senders ZDF/ARTE wirkt er als Berater.

Da seine Eltern in München ein Kino betrieben, kam Frank Strobel schon als Kind mit Filmen in Berührung und entdeckte aus der Perspektive des Vorführraums bald die faszinierende Rolle der Musik als erweiterte Erzählebene zu den bewegten Bildern. Seither engagiert er sich für den Erhalt, die Wiederentdeckung und die Neukomposition von Filmmusiken – ein Musiker mit Leib und Seele, der wie kaum ein zweiter für das Genre brennt.

 

Regie Friedrich Wilhelm Murnau (Deutschland 1926)
mit Gösta Ekman, Emil Jannings, Camilla Horn u. a.
Musik Bernd Schultheis (1999/2000)
Dirigent Frank Strobel

 

FILMPHILHARMONIC EDITION
Film mit Genehmigung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Musik mit Genehmigung von Bernd Schultheis.

 

In Zusammenarbeit mit der Europäischen FilmPhilharmonie

Share with friends
Schulkonzert »Faust – eine deutsche Volkssage«
DNT
Media library
Photos
Thu 17.10.2024 // 11.00 o´clock

Tickets